EU Kommission veröffentlicht weitere Details zu geplanter Kunststoffstrategie

Die EU Kommission hat auf einer Konferenz in Brüssel jetzt einige Details zu ihrer Strategie für Kunststoffe bekannt gegeben. Sie verkündete ihr Bestreben, dass alle Kunststoffverpackungen bis 2030 wiederverwertbar sein sollten und wiederholte ihre Absicht, die Mittel für die Entwicklung sowohl alternativer Rohstoffe als auch für modernere Abfallsammelinfrastrukturen zu erhöhen.

Legislativvorschläge wurden nicht angekündigt, aber es wurden Forderungen nach Maßnahmen gegen den einmaligen Gebrauch von Kunststoffen aufgestellt und die Erhöhung der Recyclingfähigkeit von Kunststoffprodukten gefordert, beispielsweise durch getrennte Sammlung von Abfällen und spezielle Gestaltungskriterien (Öko-Design).

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)

Klingt doch gar nicht schlecht. ich habe auch gemerkt das etliche Hersteller darauf verzichten Ihre Kartonverpackungen zusätzlich mit Folie einzuschweißen.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.